Was ist die Bürgerinitiative Sürther Feld?

Wir sind eine politisch neutrale Initiative engagierter Bürgerinnen und Bürger, die sich für die Zukunft unseres Veedels einsetzen. Insbesondere engagieren wir uns für die schnellstmögliche Fertigstellung der öffentlichen Einrichtungen wie z.B. der Kitas und Grundschulen sowie der Erschließung eines Nahversorgerzentrums und der gesamten Infrastruktur. Der Fokus liegt hierbei darauf, unser Viertel attraktiver und wohnlicher zu machen, um aus dem derzeitigen Schläferviertel ein Wohngebiet mit Lebensqualität entstehen zu lassen.

Wie ist die Bürgerinitiative organisiert?

Unsere Initiative besteht aus aktiven Bürgerinnen und Bürgern, alle entweder schon jetzt oder zukünftig wohnhaft im Neubaugebiete Sürther Feld in Köln Rodenkirchen. Das Neubaugebiet umfasst drei Bauabschnitte, von denen der 1te BA fertiggestellt, der 2te BA sich im Bau befindet und die Bebauung des 3ten BA Ende 2016 angefangen wird.

Wir organisieren uns in regelmäßigen Treffen, um aktuelle Informationen auszutauschen, konkrete Maßnahmen anzustoßen und Vorgehensweisen festzulegen. Hierbei ist es unser Ziel eng mit der lokalen Politik sowie der Presse in Verbindung zu stehen, um unseren Forderungen Gehör zu verschaffen.

Unterschriftenaktion

Unterstütze die Forderungen der Bürgerinitiative und trage Dich in den Newsletter ein:

Zur digitalen Unterschriftenaktion

Presseverteiler:

Melden Sie sich für unseren Presseverteiler an:

Zur Presseverteiler-Anmeldung

Forderungen der Bürgerinitiative Sürther Feld

Beschleunigung der Errichtung von Kitas und Schulen sowie öffentlicher Flächen:

  • Durch die zahlreichen Kleinkinder im Sürther Feld ist der sofortige Baubeginn der Ernst-Moritz-Arndt-Grundschule (EMA) dringendst nötig!
  • Schon jetzt ist es unmöglich einen Kita-Platz im Sürther Feld zu bekommen, dementsprechend müssen die Kitas im 2ten Bauabschnitt schnellstens errichtet werden.

Planung und Umsetzung des Nahversorgungszentrums

Wir fordern die schnellstmögliche Planung und Umsetzung eines Nahversorgerzentrums im Bereich Eygelshovener Straße / Sürther Straße, inklusive:

  • „Kleiner“ Supermarkt
  • Drogeriemarkt
  • Bäckerei / Café
  • Kiosk (mit potentiellem Postshop für Pakete und Postdienstleistungen)
  • Verkehrssicheren Anschluss an das Sürther Feld mit entsprechenden Laufwegen

Zeitnahe Fertigstellung der allgemeinen Infrastruktur im Sürther Feld:

  • Errichtung der Straßenbeleuchtung für alle Straßen um Sicherheit zu gewährleisten
  • Platzierung eines nah gelegenen Briefkastens
  • Altglascontainer
  • Einplanung eines Dorfzentrums als Begegnungsstätte für die Bewohner
  • Beginn des finalen Straßenausbaus im 2ten Bauabschnitt direkt nach Fertigstellung von 80% der Rohbauten
  • Schnellstmögliche Fertigstellung der Baustraße 3ter Bauabschnitt anschließend an die Straße Am Feldrain / Sürther Feldalle mit einer befahrbaren Verbindung an den 2ten Bauabschnitt zur Entlastung der Eygelshovener Straße.
  • Regelmäßige Straßenreinigung um die Gefährdung von Fußgänger zu minimieren (aufwirbelnder Dreck, Steinchen und auf der Straße liegendes Material wie z.B. Nägel)
  • Die öffentliche Grünfläche mit Spielplatz im 2ten Bauabschnitt soll im direkten Anschluss an die Rohbaufertigstellung geschaffen werden

Aktuelles von der Bürgerinitiative Sürther Feld

Demo für mehr Schulplätze im Kölner Süden

Demonstration für konsequenten Ausbau und Sanierung von Schulen im Kölner Süden Am 20.03.2017 demonstrierten ca. 70 Personen vor dem Rathaus in Köln für mehr Bewegung in der Sanierung, [...]

Gut besucht: Vorstellung des Forderungskatalogs der Bürgerinitiative Sürther Feld

Am Freitag, den 04.11.2016, trafen sich Politiker, Vertreter der Stadtverwaltung, Presse und Anwohner im Vereinsheim des Turnvereins Rodenkirchen. Die [...]

Bürgerinitiative Sürther Feld stellt Forderungskatalog vor

Stadt versäumt Schulausbau auf Sürther Feld! So kann das nicht weitergehen. Bürgerinitiative Sürther Feld stellt Forderungskatalog vor: Politiker, Stadt und Presse sind eingeladen Am 04. [...]

Kontakt:

Schreiben Sie an info@suerther-feld.de

Ansprechpartner: Tim Kölsch, Thomas Staebler, Hartmut Bercher, Sebastian Erlhofer, Martin Böckmann

Mitmachen? Fragen?

Wenn Sie auch auf dem Sürther Feld wohnen oder demnächst wohnen werden, können Sie gern Teil der Bürgerinitiative werden. Schreiben Sie einfach an info@suerther-feld.de.